Kategorie Archiv: HAUT

Akne

Merkmale Akne zeichnet sich durch eine gesteigerte Talgbildung (Seborrhoe) und eine Verhornungsstörung im Bereich der Talgdrüsenfollikel aus. Überwiegend betroffen sind dabei Gesicht, Nacken und Dekolleté, Brust und Rücken. Manchmal kommen Varianten von Akne auch unter den Achseln sowie in der Genital-, Gesäß- und Leistenregion vor. Empfehlung Der Körper sollte ausschließlich mit HYPOGEN CARE® Dusch-Schaum gewaschen […]

Dermatitis

Eine Dermatitis ist eine meist chronische, ekzemische Hauterscheinung und eine der häufigsten Hauterkrankungen.

Dermatose

Dermatosen sind chronische Ekzeme, d.h. forcierte Entzündungen der oberen Hautschichten (Oberhaut und Lederhaut).

Ekzeme

Das Ekzem ist eine der häufigsten Hauterkrankungen. Nahezu jeder Mensch erkrankt zumindest einmal im Leben daran. Die Bezeichnung Ekzem ist ein Sammelbegriff für entzündliche, meist juckende, nicht ansteckende Hautkrankheiten, die in verschiedenen Formen auftreten.

Juckflechte

Eine Juckflechte ist ein großflächiger, ekzemischer Hautbereich. Die Bezeichnung Ekzem ist ein Sammelbegriff für entzündliche, meist juckende, nicht ansteckende Hautkrankheiten, die in verschiedenen Formen auftreten.

Komedonen

Merkmale Unter Komedonen (Mitesser, Komedi) versteht man eine Hautunreinheit, die besonders in der Pubertät und im frühen Erwachsenenalter auf der Basis eines fett-feuchten Hautzustandes (Seborrhoe) entsteht. Empfehlung Der Körper sollte ausschließlich mit HYPOGEN CARE® Dusch-Schaum gewaschen werden. Der Dusch-Schaum ist derartig mild und mit einem geringsten Anteil an Tensiden (Waschmittel) konfiguriert, dass er maximal schonend […]

Neurodermitis

Verweisende Begriffe atopische Dermatitis, Dermatitis (atopisch), atopisches Ekzem, Ekzem (atopisch) Merkmale Neurodermitis ist eine chronische, nicht ansteckende Hauterkrankung. Bei Neurodermitis liegt ein gestörtes Gleichgewicht des Stratum corneum der Haut sowie des Zellmembrankomplexes vor. Die Haut reagiert hierauf symptomatisch mit forcierten Rötungen, Ekzemen sowie übermäßiger Schuppenbildung. Typische Anzeichen sind folglich Hautausschlag und starkes Jucken. Neurodermitis tritt […]

Pusteln

Pusteln – auch Eiterbläschen, Pickel oder Wimmerl genannt – sind mit Eiter gefüllte, bei Berührung meist schmerzhafte kleine Hohlräume auf der Hautoberfläche. Sie haben eine rote Farbe, wobei die Spitze der Blasen häufig weiß gefärbt ist.

Quaddeln

Quaddeln bzw. Nesseln sind kleine, meist mit Lymphe / Wundwasser gefüllte Bläschen, die als Allergiemerkmal oder durch Fremdkörpereinwirkung (Blasen bei Druckstellen oder Insektenstiche) auftreten.

Schuppenflechte

Die Schuppenflechte (Fachbegriff: Psoriasis) ist eine entzündliche, nicht ansteckende Erkrankung. Sie macht sich vor allem durch rötliche, schuppende Hautveränderungen bemerkbar, die jucken können. Die chronische Erkrankung verläuft typischerweise in Schüben – mal mit stärkeren, leichteren oder gar keinen Hautproblemen.