HYPOGEN CARE® Forschung

Was macht also die HYPOGEN CARE® Forschung so besonders? Die Medizinische Kosmetik von HYPOGEN CARE® ist gegenwärtig die einzige, die Allergien und Sensibilisierungen auf biomimetischer Biopolymerkomplexbasis entgegenwirkt sowie extrem simplifiziert und damit allergiebewusst aufgebaut ist.

Zudem geht auch das kosmetische Leistungsspektrum von HYPOGEN CARE® weit über das der herkömmlichen Pflege- und Kosmetikprodukte hinaus: Erwartungen der Anwender an Pflege und Optik werden stets erfüllt, oft übertroffen. 

Die Alleinstellungsmerkmale der HYPOGEN CARE® Forschung

Das Organ Haut ist zahlreichen Umwelteinflüssen ausgesetzt. Vor diesen schützt sie sich mit der obersten Hautbarriere – einer sehr dünnen Hautschicht, die auch als Hornschicht oder Stratum corneum bezeichnet wird. Neben dem verhornten Keratin ist eine spezielle Lipidschicht wesentlicher Bestandteil der Hornschicht, der sogenannte Zellmembrankomplex. Sowohl die Verhornung des Keratins als auch die Dichte der Lipidschicht sind bei erwachsener Haut so ausgebildet, dass sie grundsätzlich einen stabilen Umweltschutz gewähren.

Illustration: Übersicht der Hautschichten
Illustration: Übersicht der Hautschichten
Illustration: Aufbau der Epidermis
Illustration: Aufbau der Hautschicht Epidermis
Illustration: Aufbau der Hornschicht
Illustration: Aufbau der Hornschicht

Dies hat auch für das Haar Gültigkeit. Wie die Haut, ist auch das Haar ständig Umwelteinflüssen ausgesetzt. Nun könnte man denken, das Haar sei im Gegensatz zur Haut kein lebendes Organ, weshalb es keinen Schutz braucht. Aus einer gewissen Perspektive ist das Haar aber eigentlich keine tote Materie: Der Zellmembrankomplex der Haut speist nämlich den Zellmembrankomplex des Haares. Dieser stellt die „Kitt-Masse“ zwischen den Keratin-Fasersträngen des Faserstammes, den Schuppenringen der Schuppenschicht (Cuticula) sowie Faserstamm und Schuppenschicht des Haares dar. Ein voll aufgebauter Zellmembrankomplex hält das Haar gesund und kräftig, wodurch es vor Schäden durch Belastungen verschiedenster Art geschützt ist.

Medizinische Pflege dank HYPOGEN CARE® Forschung

Starke Umwelteinflüsse, Hautirritationen, Sensibilisierungen und Allergien verändern jedoch die Struktur des Zellmembrankomplexes von Haut und Haar, greifen ihn an und machen diese Schutzschicht so für Erreger durchdringbar.

Genau hier setzt die medizinische Pflege von HYPOGEN CARE® an…

Das LLS-System

Das LLS-System nutzt die biomimetische Lamellartechnologie zur Stabilisierung der Derma-Membran-Struktur der Haut und der Lamellarstruktur des Zellmembrankomplexes des Haares.

Lamellartechnologie ist Fundament des patentierten LLS-Systems der HYPOGEN Forschung. Sie wirkt ebenfalls biomimetisch: Der Zellmembrankomplex von Haut und Haar wird naturidentisch nachgebildet. So baut medizinische Kosmetik von HYPOGEN CARE® die natürliche Schutzschicht von Haut und Haar auf und regeneriert diese aktiv. Infolge steht LLS als Abkürzung für die „liquid layer structure“, auf Deutsch, die Struktur der Feuchtigkeitsschicht von Haut und Haar. Diese entspricht dem Zellmembrankomplex von Haut und Haar.

Die sublevactum-Formel

 Die HYPOGEN CARE® sublevactum-Formel nutzt Biopolymere als schützende, aufbauende und regenerierende Filmbildner.

Der Biopolymerkomplex der patentierten sublevactum-Formel bildet einen mindestens 24 Stunden anhaltenden biomimetischen Schutzfilm. Dieser schützt vor schädlichen Umwelteinflüssen, baut Haut und Haar auf und regt bei Bedarf Selbstheilungsprozesse bzw. Selbstregenerationsprozesse an.

Potenzierte Wirkung

Bei kombiniertem Einsatz von LLS-System und sublevactum-Formel potenzieren sich deren Einzelwirkungen.

Die Kombination der schützenden, aufbauenden und passiv wie aktiv regenerierenden Effekte von LLS-System und sublevactum-Formel potenziert deren Einzelwirkungen, schafft eine ideal widerstandsfähige Haut.

Positive Langzeiteffekte

Alle HYPOGEN CARE® Produkte sind auf Daueranwendung hin geprüft. Im Gegensatz zu herkömmlicher Pflege und Kosmetik wirken sie bei Daueranwendung auf Haut und Haar nicht beschwerend.

Mit anderen Worten ist eine Überpflege von Haut und Haar selbst bei sehr häufiger Nutzung ausgeschlossen – im Gegenteil:

Regelmäßige Anwendung verstärkt die positiven Effekte eines jeden HYPOGEN CARE® Produkts, bewirkt positive Langzeiteffekte.

Promikrobiomell

Die Haut ist das größte Organ des Menschen. Sie lebt nicht nur als Organ selbst. Die Haut hat eine eigene Mikroorganismenkultur, die bei jedem Menschen sehr individuell geprägt ist. Das Mikrobiom kontrolliert den pH-Wert der Haut, der mitentscheidend für Hautirritationen sein kann. Das Mikrobiom verdrängt schädliche Mikroben bevor der Körper eigentlich selbst damit in Berührung kommt.

Das Stratum corneum als Schutzschicht der Haut sowie das Mikrobiom als seine Schutzhülle aus Mikroben ergänzen sich in ihrem natürlichen Gleichgewicht optimal, sind in Balance.

HYPOGEN CARE® medizinische Kosmetik wirkt promikrobiomell: sie fördert und regeneriert das Mikrobiom, d.h. das natürliche Mikroben-Gleichgewicht von Haut und Kopfhaut.

Völlig reizfrei & hypoallergen

HYPOGEN CARE® Produkte sollen Allergie-Risiken für die besonders sensible Haut minimieren. Deshalb zeichnen sich die Produkte zeichnen durch ihre besondere Hautverträglichkeit aus. D.h. sie enthalten nichts, was sensitiver Pflege sensibler Haut entgegensteht.

Allergieverdächtige und unerwünschte Stoffe werden nicht verwendet. Besser ausgedrückt, HYPOGEN CARE® Produkte enthalten insbesondere keine Konservierungsstoffe, keine Duftstoffe, keine Farbstoffe, kein Formaldehyd, kein EDTA, keine ätherischen Öle, keine Repellents, keine PEG-Emulgatoren, keine Parabene, keine Paraffine, keine erdölbasierten Fette und Wachse, keine Vaseline, keine halogenorganischen Verbindungen wie Treibgase, keine Silikone, keine Sulfate, kein Mikroplastik, keine schädlichen Alkohole, keine Oxydationsmittel, keine harten Quats, keine Seifen, keine Aldehyde, keine synthetischen Fette, keine im Allgemeinen wassergefährdenden Stoffe und keine Gentechnik.

HYPOGEN CARE® ist frei von unnötigen Inhaltsstoffen. Mit anderen Worten: jeder Inhaltsstoff ist ein Wirkstoff. Unsere Produkte sind 100 % organisch und biologisch abbaubar, lebensmittelecht und schleimhautverträglich.

Höchste Qualität – Hergestellt in Deutschland

HYPOGEN CARE® Produkte sind innovative deutsche Qualitätsprodukte. Die Entwicklung und Produktion findet in Deutschland statt.

Der Anspruch der Herstellung nach höchsten Qualitätsstandards hat dabei viele Aspekte. Unter anderem gehört dazu die Zusammenarbeit mit verlässlichen Partnern und die Verarbeitung von hochwertigsten Rohstoffqualitäten.

Bereits bei der Entwicklung von HYPOGEN CARE® standen namhaften Entwicklungspartner zur Seite: HYPOGEN CARE® ist in Allianz mit dem Fraunhofer-Institut für Umwelt-, Sicherheits- und Energietechnik UMSICHT entwickelt.

Alle HYPOGEN CARE® Produkte sind dermatologisch getestet – und zwar für alle Hauttypen, mit dem Fokus auf Haut und auf sensible bzw. gar allergische Haut. Unabhängige private und öffentliche Institute haben die besonderen hypoallergenen Eigenschaften, die besondere Verträglichkeit und die Wirksamkeit der HYPOGEN CARE® Produkte mehrfach dermatologisch getestet und bestätigt. Dies geschah unter anderem in Kooperation mit der Klinik für Dermatologie und Allergologie / Hautklinik der Uniklinik der RWTH Aachen.
Bei der Produktion werden nur Rohstoffe von höchster Qualität verarbeitet, die in definierten Lieferketten von namhaften Herstellern bezogen werden.

Umfassende Qualitätskontrollen und -tests sichern die hohe Qualität der HYPOGEN CARE® Produkte, begleiten den Wareneingang (Qualität, Reinheit und Beschaffenheit der Rohstoffe) und die Produktion. Das alles unterliegt hochwertigem Qualitätsmanagement und -sicherung:
HYPOGEN CARE® wird in nach DIN EN ISO 9001:2015, DIN EN ISO 22716:2007 und nach allen CE Klassen zertifizierten Produktionsstätten auf hochmodernen Produktionsanlagen hergestellt. HYPOGEN CARE® Produkte sind unter Einhaltung der jeweils aktuellen Standards der Good Manufacturing Practice (GMP Kosmetik) produziert.

Alle eingesetzten Rohstoffe sind höchster Qualität, werden von vertrauensvollen Partnern geliefert und stammen aus verlässlichen Quellen.

Umweltschutz & Nachhaltigkeit

Umweltschutz und Nachhaltigkeit sind wesentliche Ziele der HYPOGEN CARE® Produktion: Sie hat den Anspruch, zukunftsweisende Innovations-Impulse für nachhaltige und zugleich höchst leistungsfähige Lösungen zu setzen.

Dieser Ansatz verfolgt HYPOGEN CARE® schon bei der Produktentwicklung. Die Auswahl der Inhaltsstoffe und die Erstellung der Rezepturen, die Gestaltung der Verpackung sowie die Produktion sind so optimiert, dass sie diesen hohen Ansprüchen ausnahmslos genügen. Wesentliche Ziele sind dabei ein neutraler „Carbon Footprint“ und eine Reduktion des „Water Footprint“. HYPOGEN CARE® erreicht diese Ziele, das ist international anerkannt. So tragen beispielsweise alle Produkte die Zertifikate „Compact by Design“ und „Climate Pledge Friendly“.

Inhaltsstoffe & Rezepturen

HYPOGEN CARE® Produkte kommen völlig ohne erdölbasierte Rohstoffe aus. Dies ist auch ein Vorteil für die Umwelt, da sämtliche mit der Erdölförderung und –verarbeitung einhergehenden ökologischen Problemstellungen vermieden werden.

HYPOGEN CARE® Produkte sind auch sonst frei von ökologisch schädlichen Stoffen wie Parabenen, Paraffinen, Silikonen und Mikroplastik. HYPOGEN CARE® ist 100 % organisch und biologisch abbaubar.

Ist CO2-Neutralität mittlerweile ein anerkanntes Ziel wirtschaftlichen Handelns, der geringstmögliche Wasserverbrauch ist es leider noch nicht. Angesichts sich in absehbarer Zeit immer stärker reduzierender Trinkwasser-Ressourcen muss es das allerdings. Auch hier ist HYPOGEN CARE® seiner Zeit voraus.
Wasser („Aqua“) ist ein wesentlicher Inhaltsstoff nahezu aller Körperpflege- und Kosmetikprodukte. Dadurch lassen diese sich leichter auftragen, wasserlösliche Inhaltsstoffe können der Haut leichter zugeführt werden. Allen voran ist Wasser jedoch ein günstiger Inhaltsstoff, der in klassischen Rezepturen oft 75 – 80 % des gesamten Inhalts ausmacht. Er kann in den meisten Fällen ohne Einbußen an Produktwirkung und –leistung erheblich reduziert werden.
HYPOGEN CARE® Rezepturen schaffen genau diese Balance: bei HYPOGEN CARE® Produkten beträgt der Wasseranteil nur einen Bruchteil des Wasseranteils, den herkömmliche Körperpflege oder Kosmetik aufweist. Bei HYPOGEN CARE® Wasch-Lotion und Gesichtscreme LLS ist der Wasseranteil beispielsweise um circa 65 % bis 75 % geringer.
HYPOGEN CARE® Rezepturen sind folglich erheblich konzentrierter als die herkömmlicher Produkte. Kosmetische Pflege mit HYPOGEN CARE® kommt so mit vergleichsweise weniger Produkt aus. Das schont den Geldbeutel der Anwender. Das reduziert aber auch seinen Carbon Footprint (weniger Transport, weniger Verpackungsmüll) und seinen Water Footprint (geringstmöglicher Wasserverbrauch) des Anwenders – schont also die Umwelt.

Verpackung

Der Einsatz von Verpackungsmaterial ist bestmöglich reduziert – einige Beispiele: Die Gebinde sind nahezu vollständig befüllt, sodass möglichst wenig Leerraum Transporteffizienz nimmt. HYPOGEN CARE® Verpackungen sind hinsichtlich ihrer Materialstärken optimal ausgelegt.

Im Sinne einer nachhaltigen, geschlossenen Kreislaufwirtschaft bestehen HYPOGEN CARE® Verpackungen zu 100 % aus Recyclat, d.h. aus wiederverwertetem Altplastik. Moderne Sortiertechnologie garantiert dabei sehr reine Recyclate, liefert ressourcen- und umweltschonend höchstreine Verpackungsqualität. Die Verpackungen sind dabei selbst wieder zu 100 % recyclingfähig. Zur Nutzung von Kunststoff-Verpackungen besteht aktuell noch keine nachhaltige Alternative. Bioplastik – sei es biobasiert (aus biologischem Anbau) oder biologisch abbaubar – liefert noch keine ausreichenden Verpackungsqualitäten bei zeitgleichem Bestehen noch ungelöster Nachhaltigkeitsprobleme wie zum Beispiel Monokulturen im Anbau der Ausgangspflanzen oder Resten an Mikroplastik.
Um eine sortenreine Entsorgung von HYPOGEN CARE® Verpackungen sicherzustellen, damit deren Verwertung möglichst ressourcenschonend erfolgen kann, bestehen Gebinde und Verschlüsse – wo möglich – aus demselben Material. Die Verpackung besitzt zudem leicht entfernbare Etiketten und nachhaltige Druckfarben.

Gebinde und Verschlüsse der HYPOGEN CARE® Produkte sind im Übrigen so gestaltet, dass der Inhalt möglichst voll aufgebraucht werden kann. Nahezu geleerte Flaschen können auf den Kopf gestellt werden, damit sich letzte Inhalte zur komfortablen Nutzung unmittelbar am Verschluss sammeln und gut entnommen werden können.

Produktion

HYPOGEN CARE® Produkte sind ökologisch verträglich und Ressourcen schonend produziert. Insbesondere bei wird bei der Gewinnung von MCT-Öl darauf geachtet, natürliche Ressourcen kontrolliert zu nutzen und Ökosysteme nicht zu schädigen. Insofern wird für HYPOGEN CARE® Bio-MCT Öl verwendet, das aus Palm- und Kokosöl unter ökologischen, nachhaltigen Gesichtspunkten gewonnen wird.

Die HYPOGEN CARE® Produktion arbeitet ressourcenschonend und deckt ihren Strombedarf mit 100 % Ökostrom. HYPOGEN CARE®  achtet durchgängig auf einen möglichst niedrigen Stromverbrauch. Beispielsweise erlauben spezielle kontinuierliche Produktionsverfahren eine Energieeinsparung von bis zu 80 % im Vergleich zu herkömmlichen Produktionsverfahren.

Frei von Tierversuchen

HYPOGEN CARE® erfüllt die strengen PETA-Anforderungen, ist danach frei von Tierversuchen und wird von der PETA entsprechend gelistet. Diese zertifizierte Tierversuchsfreiheit bedeutet:
HYPOGEN CARE® ist vollkommen tierversuchsfrei: Bei Forschung und Entwicklung, bei Herstellung sowie beim Performance Testing verzichtet HYPOGEN CARE® durchgängig auf Tierversuche. Die Produkte beinhalten keine keine Inhaltsstoffe, die nach der Chemikalienverordnung REACH mit Tierversuchen zu testen sind.